Über uns

Im Jahre 1949 gründete Karl Ruck eine Filiale der Firma Wilhelm Lang (Stuttgart) in der Waldstraße in Karlsruhe. Nach dem Krieg wurden dort überwiegend Prothesen und Stützapparate für die zahlreichen Kriegsverwundeten gefertigt. 

In den sechziger Jahren zog das Geschäft in Räume in der Amalienstraße um. Zur individuellen Prothesenanfertigung kam nun auch die klinische Orthopädietechnik hinzu. Karl Ruck übernahm die Filiale und führte sie als Inhaber weiter.

Ende der siebziger Jahre wurde das Geschäftshaus erbaut, in dem das jetzige Unternehmen, die Karl Ruck GmbH Sanitätsgeschäft und Orthopädietechnik auf einer Fläche von über 600 qm seine Produktions- und Verkaufsräume hat.

Zu Beginn der neunziger Jahre wurden die Orthopädietechnikermeister Bernhard Serrer und Norbert Will zu weiteren Geschäftsführern bestellt. 

 

This content requires HTML5/CSS3, WebGL, or Adobe Flash Player Version 9 or higher.

Seit 2013 führt Norbert Will gemeinsam mit Robert Hofmann das Unternehmen.

Heute arbeiten in dem Unternehmen 18 qualifizierte, überwiegend selbst ausgebildete Mitarbeiter. In der modernen Werkstatt können heute alle Materialien der Orthopädietechnik verarbeitet werden. Angefertigt werden Arm- und Beinprothesen, Orthesen, Einlagen, Korsetts, Bandagen, sowie orthopädische Schuhzurichtungen nach den neuesten Erkenntnissen.

Das Sanitätshaus Ruck ist präqualifizierter Leistungserbringer für gesetzliche Kranken- und Rentenversicherungen sowie Berufsgenossenschaften